3. Smart City Logistik Kongress: In der richtigen Richtung

Bei dem über drei Jahre laufenden Pilotprojekt und Feldtest in Erfurt entwickelten die Beteiligten eine Systematik, mit der gewerbliche E-Mobilität aus der Theorie und Einzelfällen in die reale Betriebspraxis mit kompletten Flotten finden kann.  Weiterlesen.

Veröffentlicht durch: Logistra, Herrn Johannes Reichel

 

Leise Lieferung dank Elektro-Lkw

Bei einem Kongress in Dornburg tauschen sich Experten zu Elektromobilen in der Logistik aus. Vorreiter aus Erfurt ziehen eine positive Bilanz: Die Fahrzeuge überzeugen auch durch niedrige Wartungskosten. Weiterlesen.

Veröffentlicht durch: Ostthüringer Zeitung & Thüringer Allgemeine, Herrn Tino Zippel

 

Hochmoderne Elektrofahrzeuge vor dem alten Schloss in Dornburg

Logistikfahrzeuge kommen mit Elektroantrieb, sagen die Experten, weil unsere Städte ansonsten in Schadstoffen und Lärm ersticken werden.

Veröffentlicht durch: MDR Radio

 

3. SMART CITY LOGISTIK Kongress - Sauber und wirtschaftlich – elektromobile Lösungen für den
innerstädtischen Transport

Anwenderorientiertes Forum erleichtert Einstieg in Elektromobilität -Elektronutzfahrzeuge schon heute wirtschaftlich einsetzbar - Projekt SMART CITY LOGISTIK stellt Ergebnisse aus dreijähriger Forschungsarbeit vor – Breites Spektrum an E-Fahrzeugen vor Ort zum Ausprobieren.

Jena, den 03. Mai 2016 – Wie sieht ein wirtschaftlicher Einsatz von Elektronutzfahrzeugen im innerstädtischen Transportverkehr aus? Dieser Frage widmet sich der dritte SMART CITY LOGISTIK Kongress am 1. und 2. Juni in Jena. Fahrzeugentwickler, Logistikpraktiker und Spezialisten treffen sich auf den Dornburger Schlössern, um Fortschritte und Herausforderungen beim Einsatz alternativer Antriebe zu diskutieren. Elektrofahrzeuge bieten hohes Potenzial, den Innenstadtverkehr zu entlasten: Sie sind umweltschonend, leise und in vielen Bereichen einsetzbar. Besonders in der Logistik kann die Flottenumstellung auf Elektrotransporter dazu beitragen, die städtische Umweltsituation zu verbessern und die Lebensqualität zu erhöhen. Als deutschlandweit einzige Veranstaltung versammelt der SMART CITY LOGISTIK Kongress Experten und Anwender rund um das Thema Elektromobilität in der Logistik.

Weiterlesen

Fahrzeuge mit Elektroantrieb

Betriebskosten günstiger bei E- Transportern. "Die Betriebskosten liegen aber nur bei der Hälfte", sagt Hempel. Beim innerstädtischen Einsatz sei ein geringerer Verschleiß als bei Dieselfahrzeugen zu erwarten, so dass die Wartungskosten niedriger ausfielen. Er nennt eine jährliche Laufleistung von 30.000 - 50.000 Kilometern als Grenze, ab der sich E-Fahrzeuge rechnen.

Veröffentlichung durch: Tino Zippel, Ostthüringer Zeitung